Die Vorstände der Scheele-Gesellschaft
und der Apothekerkammer Mecklenburg-Vorpommern

laden Sie herzlich zur

 

Scheele – Tagung

 

Apothekertag Mecklenburg-Vorpommern

 

vom 11. bis 12. November 2017 nach Warnemünde ein.

 

Das Thema der Scheele-Tagung lautet:

 

Zwischen Missbrauch und Medizin: Von Cannabis auf Rezept bis zur Therapie chronischer Entzündungen

 

Das berufspolitische Thema des Apothekertages lautet:

 

Wie (apotheken)gerecht sind unsere Prüfvorschriften?

 

Die im Januar 2017 vom Deutschen Bundestag einstimmig getroffene Entscheidung, Cannabis als Therapieoption für schwerkranke Patientinnen und Patienten freizugeben, ist von vielen Seiten als Meilenstein in der Arzneimittelgesetzgebung gewertet worden – wenn auch aus sehr unter - schiedlichen, zum Teil stark polarisierenden Blickwinkeln. Unabhängig von der Bewertung dieser rechtlichen Entscheidung im Einzelnen ist unsere Expertise als Apothekerinnen und Apotheker zu diesen neuen Produkten jetzt gefragt. Wir haben daher das Thema Cannabis und Cannabinoide zu einem Thema der diesjährigen Scheele-Tagung gemacht, um unser jährliches wissenschaftliches Podium zur fachlichen Information und zur Auseinandersetzung mit dieser hochaktuellen Thematik zu nutzen. Ein möglicher Einsatz von Cannabinoiden ist unter anderem die Therapie von chro - nischen Schmerzen und Spastik bei der Multiplen Sklerose. Gegenstand des zweiten fachlichen Themenkomplexes sind neueste Erkenntnisse zur Therapie chronisch-entzündlicher Erkrankungen, wobei die Indikationen rheumatoide Arthritis, Multiple Sklerose und chronisch-entzündliche Darmerkrankungen im Fokus stehen werden.
Wie immer findet am Sonnabendvormittag der Apothekertag Mecklenburg-Vorpommern statt. Die Prüfung von Arzneistoffen, Chemikalien, Drogen und Zubereitungen im Apothekenlabor ist ein wichtiger, wenn auch der öffentlichen und politischen Wahrnehmung weitestgehend verborgener Teil der pharmazeutischen Praxis. Die dafür erforderlichen fachlichen Kompetenzen und tech - nischen Voraussetzungen sind in jeder Apotheke vorzuhalten. Die Arzneibücher ersetzen mehr und mehr klassische Prüfverfahren durch aufwändige instrumentelle Methoden. Die sich daraus ergebenden Herausforderungen für unsere tägliche Arbeit in den Apotheken sollen im Rahmen des Apothekertages erörtert werden.
Für alle, die schon am Freitagnachmittag anreisen, bieten wir mit unserem Scheele-Vorsymposium zum Thema Arzneimittelmissbrauch einen fachlichen Einstieg in unser Tagungswochenende an. Wir laden Sie ein, nach Warnemünde zu kommen und mit uns ein Wochenende unter Kolleginnen und Kollegen zu verbringen, das Wissenschaft und Berufspolitik mit persönlichen Begegnungen an einem besonders schönen Ort unseres Bundeslandes in nahezu idealer Weise verbindet. Wir freuen uns darauf, Sie im Herbst in Warnemünde zu begrüßen!

 

 Prof. Dr. Christoph Ritter                                                   Dr. Dr. Georg Engel

Vorsitzender der                                                                   Präsident der

Scheele-Gesellschaft                                                            Apothekerkammer M-V

 

Anmeldeformulare (jetzt online!)

 

Freitag, 10. November 2017

Scheele-Vorsymposium 
Ort: Hotel Neptun, „Bernsteinsaal“

16.00 Uhr  Begrüßungskaffee, Firmenpräsentation

16.45 Uhr  Eröffnung des Vorsymposiums

Prof. Dr. Christoph Ritter, Institut für Pharmazie, 
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, 
Vorsitzender der Scheele-Gesellschaft

Forum Arzneimittelmissbrauch aus gesellschaftlicher und kriminalistischer Sicht

Moderation:   Prof. Dr. Thomas von Woedtke
Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. (INP Greifswald), 
2. Vorsitzender der Scheele-Gesellschaft

17.00 Uhr  Arzneimittelmissbrauch in der Gesellschaft – Erkenntnisse aus dem epidemiologischen Suchtsurvey

Dr. Daniela Piontek, Institut für Therapieforschung, München

17.45 Uhr  Arzneimittelmissbrauch im Visier der Justiz –  Erkenntnisse aus der Kriminaltechnik

Dr. Rainer Dahlenburg, Bundeskriminalamt, Wiesbaden

 

19.00 - 22.00 Uhr  Begrüßungsabend im Restaurant „Genusshafen“


Sonnabend, 11. November 2017

Apothekertag Mecklenburg-Vorpommern 
Wie (apotheken)gerecht sind unsere Prüfvorschriften? 
Ort: Hotel Neptun, „Bernsteinsaal“

09.00 Uhr  Eröffnung des Apothekertages Mecklenburg-Vorpommern 

Dr. Dr. Georg Engel
Präsident der Apothekerkammer Mecklenburg-Vorpommern

9.15 - 10.25 Uhr  Impulsvorträge 

Dr. Andreas Toman
Pinguin-Apotheke, Rostock 

Dr. Alexander Wolter
Firma HiperScan, Dresden 

Prof. Dr. Andreas Link
Institut für Pharmazie, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

N.N. (Kosmetika als Ausgangsstoffe für Rezepturen)

Pause (10.25 -10.55 Uhr)

10.55 - 11.30 Uhr  Impulsvorträge

Dr. Holger Reimann
Leiter Pharmazeutisches Laboratorium,
Deutscher Arzneimittel-Codex/Neues Rezeptur-Formularium, Eschborn

Dr. Andreas Schieweck
Arzneimittelüberwachungs- und -prüfstelle, Schwerin

11.30 - 12.30 Uhr  Podiumsdiskussion

Moderation:   Dr. Dr. Georg Engel 
Präsident der Apothekerkammer Mecklenburg-Vorpommern

Mittagessen (12.30 – 14.00 Uhr)


Scheele-Tagung 

Zwischen Missbrauch und Medizin: Von Cannabis auf Rezept bis zur Therapie chronischer Entzündungen 
Ort: Hotel Neptun, „Bernsteinsaal“


14.00 Uhr  Eröffnung der Tagung und Einführung in das Tagungsthema 

Prof. Dr. Christoph Ritter, Institut für Pharmazie, 
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, 
Vorsitzender der Scheele-Gesellschaft

Forum Cannabis und Cannabinoide in Medizin und Pharmazie

Moderation:   Prof. Dr. Christoph Ritter
Institut für Pharmazie, Ernst-Moritz-Arndt- Universität Greifswald,
Vorsitzender der Scheele-Gesellschaft

14.15 Uhr   Cannabis und Cannabinoide – ein pharmakologisches Update

Prof. Dr. Burkhard Hinz, Direktor des Instituts für Pharmakologie und Toxikologie, Universitätsmedizin Rostock

15.00 Uhr  Cannabis und Cannabinoide – ein rechtliches Update 

Dr. Peter Cremer-Schaeffer, Leiter der Bundesopiumstelle, 
Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Bonn


Pause (15.45 – 16.15 Uhr)


16.15 Uhr  Cannabis und Cannabinoide – ein pharmazeutisches Update 

Dr. Holger Reimann, Leiter Pharmazeutisches Laboratorium, 
Deutscher Arzneimittel-Codex/Neues Rezeptur-Formularium, Eschborn

19.30 – 24.00 Uhr  Gesellschaftsabend im „Bernsteinsaal“

 

Sonntag, 12. November 2017

Forum Pharmakotherapie von chronisch-entzündlichen Erkrankungen 
Ort: Hotel Neptun, „Bernsteinsaal“

Moderation:   Prof. Dr. Burkhard Hinz 
Direktor des Instituts für Pharmakologie und Toxikologie, Universitätsmedizin Rostock

9.30 Uhr  Pathophysiologie von Autoimmunerkrankungen – ein Update 

Dr. Ilse Zündorf, Institut für Pharmazeutische Biologie, Goethe-Universität Frankfurt am Main


10.15 Uhr  Pharmakotherapie der rheumatoiden Arthritis – ein Update 

Prof. Dr. Ulf Müller-Ladner, Direktor der Abteilung Rheumatologie und Klinische Immunologie, Kerckhoff-Klinik, Bad Nauheim


Pause (11.00 – 11.30 Uhr)


11.30 Uhr  Pharmakotherapie der Multiplen Sklerose – ein Update 

Prof. Dr. Uwe Zettl, Klinik und Poliklinik für Neurologie, Universitätsmedizin Rostock

12.15 Uhr  Pharmakotherapie chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen – ein Update 

Prof. Dr. Gerd Bendas, Pharmazeutisches Institut, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn